Fondue: Das Schweizer Nationalgericht

Zum Dahinschmelzen.
Ein einfaches, uraltes Essen, das zusammen zelebriert wird.
Der Legende nach stammt die Idee zum Fondue von den Mönchen.
In der Fastenzeit durften sie keine feste Nahrung zu sich nehmen; durch das Schmelzen von Käse
wurde der Hunger gestillt, ohne die Fastenregel zu brechen.

Ab drei Personen servieren wir Ihnen gaaaaanz viel Fondue, inklkusive G’schwellti,
Brotwürfeln und allen Beilagen.
17 verschiedene Fondues, da ist für jeden etwas dabei!

Und wer kein Fondue mag, so gibt es bei uns auch:
Die Quatro Raclette FETÄ!

Chäs: Isch guet und git e gueti Luune

Hier geht es zur Reservierung.

Urchige Grüsse vom Chäsalp-Team